Weihnachten? Geschenkt!

image_pdfimage_print

Schenken ist schööön – für den Schenker wie für den Beschenkten. Schenken drückt aus „Ich habe an Dich gedacht, das könnte Dir gefallen, Du bist mir wichtig“ und das spürt JEDER.

Weihnachten ist bei vielen DIE Gelegenheit zum Schenken. Meist steht aber ein unheimlicher Druck dahinter – Groß muss das Geschenk sein und teuer. Dabei strapazieren manche ihr Konto ziemlich doll oder stehen vor einem Probleme: Ebbe im Portemonnaie.

Klar, Geschenke zu Weihnachten sind kein Muss. Aber es ist nett, ein bisschen Freude zu verbreiten. Dabei muss man aber überhaupt keine Unmengen verschenken und schon gar keine Unsummen ausgeben. Wie kostbar ein Geschenk ist, entscheidet nicht der Preis, sondern der Gedanke, der mitgroovt. Die schönsten Geschenke sind doch die, denen man anmerkt, dass der Schenkende sich Gedanken über einen gemacht hat, dass er seine Zeit investiert hat – für dich!

Eine coole Art, Freude zu verschenken, ist mit selbstgemachten Geschenken aus der Küche! Die machen Spaß beim Zubereiten, zaubern ein Lächeln auf das Gesicht des Beschenkten und stehen nicht lang rum – denn lecker sind sie auch noch. Und das Beste: Man kann sie noch auf den allerallerletzten Drücker machen! Es gibt eine grooooße Auswahl an Möglichkeiten: Ob was Süßes für die beste Mutti der Welt oder was Herzhaftes für den großen Bruder, mit unseren KüchenStars glänzt DU unterm Tannenbaum.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.