Andere Länder – andere Sitten
Teil 1: China

image_pdfimage_print

Überall auf der Welt essen die Menschen unterschiedlich. Mit den Händen oder mit Besteck? Auf dem Boden sitzend oder auf Stühlen? Laut oder leise? Wer sich nicht auskennt, kann sich da manchmal ganz schön wundern. In diesem Beitrag berichten wir über die chinesische Esskultur. Du wirst staunen, wie anders dort gegessen wird. Oder planst Du grad eine Chinareise? Dann solltest Du unbedingt weiterlesen, damit Du vor Ort nicht ins Fettnäpfchen trittst.

Gastfreundschaft!

Gaaanz wichtig: Sei pünktlich! Die Chinesen schätzen Pünktlichkeit ähnlich hoch wie wir, Unpünktlichkeit gilt als Beleidung. In asiatischen Ländern wird Gastfreundschaft ganz groß geschrieben. Selbst die ärmsten Familien tischen ein üppiges Essen auf, wenn ein Gast zu Besuch kommt. Damit wird signalisiert, dass der Gast sozusagen König ist.

Schmatzen erlaubt, Nase putzen verboten?

Sitzt man dann endlich zusammen am reichlich gedeckten Tisch und alle lassen es sich so richtig schmecken, wird man es auch hören können. Denn in China ist Schmatzen und Schlürfen bei Tisch ein Ausdruck dafür, dass das Essen gut schmeckt. Dieser Brauch geht auf die Kulturrevolution unter Mao zurück, bei der sich die Bevölkerung den Verhaltensweisen der Arbeiterklasse anpassen musste. Diese Umerziehung hat auch vor den Tischsitten nicht Halt gemacht.
Alles klar? Nicht ganz! Denn wenn das scharfe Essen, das es in China oft gibt, die Nase laufen lässt, darfst Du auf keinen Fall ein Taschentuch benutzen. So läuft es nicht in China! No way! Gerade beim Essen ist das eine Todsünde. Wenn Du Dich nicht überwinden kannst, hochzuziehen wie Deine Tischnachbarn, entschuldige Dich kurz, geh auf die Toilette und putze Dir dort die Nase.

Nie den Teller leer essen!

Nach chinesischer Tradition isst Du das Essen auf Deinem Teller nie ganz auf. Denn wenn Du mit gewohnter Gründlichkeit noch die letzten Krümel vom Teller sammelst, gibst Du dem Gastgeber das Signal, dass er Dir nicht genügend Essen bereitgestellt hat. Ganz schön unhöflich! 😉

So, jetzt weißt Du Bescheid! Wir wünschen Dir guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.